Keystation 49 MKII MIDI Controller Testbericht

Keystation 49 MKII MIDI Controller im Test

Mittlerweile bereits für unter 100 Euro zu haben: Wir haben uns das preiswerte M-Audio Keystation 49 II MIDI Keyboard etwas genauer angesehen. Die Vor- und Nachteile sowie Features des Keyboards haben wir in folgendem MIDI Keyboard Test für Sie zusammengefasst. 

Wieviele Tasten dürfen es denn sein?

Das M-Audio Keystation MIDI Keyboard ist aktuell in 4 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Angefangen beim „kleinsten“ Modell, dem M-Audio Keystation Mini 32 II, mit 32 anschlagdynamischen Tasten bis hin zum  M-Audio Keystation 88 II das satte 88 Tasten und damit Raum für kreative Kompositionen lässt. In unserem Testbericht dreht sich jedoch alles um das Keystation 49 II, welches sich mit seinen 49 anschlagdynamischen Tasten problemlos für alle alltäglichen Aufgaben hervorragend eignet.

Ausstattung

Das 49 II bietet neben den 49 angenehm leicht bespielbaren Tasten zusätzlich noch Oktavwahltasten, Pitch-Bend und Modulationsrad sowie Transporttaster um jegliche Musiksoftware völlig ohne Tastatur nutzen und bedienen zu können. Selbstverständlich bietet das Keystation 49 auch einen 6,3 mm Sustain Pedaleingang um ein externes Pedal problemlos anschließen zu können. Dies funktioniert in unserem Test übrigens sehr gut und ohne Probleme. Der besondere Clou am MIDI Keyboard aus dem Hause M-Audio ist die Kompatibilität zum Apple iPad durch das iPad Camera Connection Kit. Hiermit lässt sich das iPad mit dem Keyboard verbinden.

Das Midi Keyboard enthält zudem ein Software-Paket, damit man direkt loslegen kann. Enthalten sind u.a. das SONiVOX Eighty-Eight Ensemble, ein virtuelles Instrument auf Basis eines Konzertflügels sowie Ableton Live in der Lite Version.

Live Test: Bedienung, Hardware und Kompatibilität

Für unseren Test verwendeten wir verschiedene DAWs wie beispielsweise das bekannte FL Studio sowie auch Steinberg’s Cubase und Ableton Live. Das MIDI Keyboard wurde automatisch von allen genannten Workstations erkannt und wir konnten direkt einspielen. Die Spielbarkeit und das Tastengefühl ist gut und selbst komplexe Pattern ließen sich ohne große Schwierigkeiten aufnehmen. Allerdings wirkt der Tastenanschlag im Vergleich zu anderen MIDI Keyboards etwas schwerfälliger. Die Tasten sind angenehm leise, die Mechanik funktionierte in unserem Test tadellos. Dank Spannungsversorgung via USB wird kein externes Netzteil benötigt. Nicht nur mit Windows ist das Keyboard kompatibel sondern auch mit Mac dank Plug-and-Play Unterstützung.

Übrigens: Dank seines geringen Gewichts von ca. 2 kg kann man es problemlos mitnehmen, wenn man auf Tour geht oder einfach zur nächsten Jam Session bei Freunden.

Fazit

Kein Wunderwerk, aber ein solides, praxistaugliches MIDI Keyboard für professionelle Aufnahmen daheim oder im Studio. Dank verschiedener Modelle mit unterschiedlicher Anzahl an anschlagdynamischen Tasten findet hier jeder das passende Keyboard. Das 49 II bietet alles was man zum Aufnehmen eigener Tracks benötigt, die hervorragende Kompatibilität und der geringe Preis runden das Angebot ab. Von uns gibt’s eine klare Kaufempfehlung.

M-Audio Keystation 49 II

M-Audio Keystation 49 II
9.0666666666667

Hardware (Material & Bedienbarkeit)

10/10

    Ausstattung

    9/10

      Preis/Leistung

      9/10

        Vorteile

        • - Top Qualität der mitgelieferten VSTs
        • - Allround-Keyboard für Einsteiger und Profis
        • - Geringes Gewicht

        Nachteile

        • - Tastenanschlag nicht optimal